Seite wählen

Chef allein zu Hause …

von | Feb 20, 2014 | Allgemein

titelt die aktuelle Coverstory im Format Nr. 6/ Februar 2014. Mehr als die Hälfte aller heimischen Firmen sind EPU´s (Ein-Personen-Unternehmen). Das schreit förmlich nach Kooperation, sagt Dr. Rudolf Schaffer bei der Veranstaltung „Kulinarisch Netzwerken“ der Salzburger Expert Group für Kooperation und Netzwerke, am 11.2. 2014 im Plenarsaal der WKS.

Laut einer Studie der Expert Group ist Kooperation dann erfolgreich, wenn Überschneidungen im Leistungsangebot von 10 bis 30% und Ähnlichkeiten in der Unternehmenskultur von 70 bis 90% vorhanden sind. Vertrauen in die potentiellen Kooperationspartner ist die Voraussetzung.

Vorteile von Unternehmenskooperationen sind folgende: Zusätzliche Aufträge, Zugang zu neuen KonsumentInnen, Wettbewerbsvorteile nutzen, Erschließung neuer Produktideen, Erschließung neuer Märkte, Kostenersparnis, Qualitätssteigerung, …

Im Anschluss berichtet Karl-Heinz Leitner (Geschäftsführer der Firma Leiner und Obmann des Vereins Salzburg Süd) von der gelungenen Unternehmenskooperation „Salzburg Süd“. Ziel dieses Vereins ist, die Kaufkraft in der Region zu bündeln. Aber auch bei der Suche nach Auszubildenden werden schon gemeinsame Wage beschritten: www.salzburgsued.at.

Kooperation wirkt!
weiterführende links:
http://www.pressetext.com/news/20130225007
http://www.kooperation-netzwerke.at/articles/unsere-experten-in-salzburg

Der Autor

Mag. Martin Seibt MSc ist Biologe, Unternehmensberater, Trainer und Coach. Er beschäftigt sich mit Kooperation, kooperativem Führen und ist Autor von Büchern und Artikeln zum Thema Kooperation und Mitarbeiterzufriedenheit. Er ist Mitglied der Akademie für Neubiologisches Bildungsmanagement und der Expert Group „Kooperation und Netzwerke“