Wenn die Mitarbeiter „flüchten“ …

haben Sie nicht nur 14.900,- Euro verloren, sondern auch jede Menge Know-How. Häufigster Austrittsgrund ist die mangelnde Qualität der Führungskräfte (Salzburger Nachrichten 10.8.2019)

Die Zeiten, in denen Fachkräfte sich bei Unternehmen bewarben, sind vorbei. Heute müssen Konzerne mit allen Mitteln die besten Köpfe locken, an sich binden – und manchmal, wie im Fußball, sogar Transfersummen zahlen (Wirtschaftswoche 5.9.2019).

Ich habe dazu ein Buch geschrieben:

Beschreibung 
Der Mensch im Zentrum des Unternehmens? In Zeiten der Digitalisierung ein Muss. Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens hängen nicht zuletzt von der Motivation und der Einsatzbereitschaft jedes Mitarbeiters ab. Die Stellschrauben für diese Eigenschaften haben sich mit der Digitalisierung grundlegend geändert. Mitarbeiterzufriedenheit 4.0 verlangt nach einem neuen Typ von Führungskraft. Mutmacher. Zuhörer. Krisenmanager. Anführer. Kollege auf Augenhöhe.
In diesem Leitfaden gibt Martin Seibt spannende Denkanstöße und Ideen, wie Mitarbeiterzufriedenheit in jedem Unternehmen machbar ist.

https://bookboon.com/de/mitarbeiterzufriedenheit-4-0-ebook